Seminare, Workshops und (Inhouse-)Angebote

Einführung in Systemisches Denken und Handeln

Sichere systemische Denkbasis

»Systemisch« ist seit vielen Jahren in Mode. Mittlerweile gehört es zum guten Ton vieler Beratungs- und Führungsansätze, mit dem Verweis auf Systemtheorie eine besondere Qualität des Arbeitens zu verknüpfen. Da am Markt ganz viele sich »systemisch« nennende Angebote zu finden sind, sorgt der Begriff zunehmend für Unklarheit und Unsicherheit. Wir nehmen diese Entwicklung zum Anlass, mit einem neuen Angebot für Klarheit und Sicherheit zu sorgen: Was sind die besonderen Kennzeichen für systemisches Denken und Handeln und wie zeigt sich der Unterschied in der Praxis?

In zwei Tagen werden in dem Kompaktseminar die Kernideen für system(theoret)isches Denken und Handeln vermittelt:

Das Motto der zwei Tage lautet: Unterschiede, die Unterschiede machen! – Keine Zeit für theoretische Vertiefungen oder ausführliche Trainingseinheiten (hierzu bietet SWF die Beratungskurse an), stattdessen eine klare Fokussierung auf den Denkansatz mit seinen hoch-relevanten Unterschieden zu den kursierenden Alltagstheorien über das »Funktionieren« von Organisationen und Individuen.

Das Seminar wendet sich an Führungskräfte und BeraterInnen, die vielleicht schon einiges über »das Systemische« gehört haben, und sich eine sichere systemische Denkbasis verschaffen wollen.

Leiter:Torsten Groth und Eva Kiefer
Termin:17. – 18. Mai 2017ANMELDEN
Teilnehmer:max. 16
Kosten:850 Euro zzgl. MwSt. [2 Tage]
Ort:Berlin