Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Simon, Weber & Friends GmbH

§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Simon, Weber & Friends GmbH (SWF) und dem Besteller (Kunde) von auf den Internetseiten www.simon-weber.de präsentierten Aus- und Weiterbildungen, gelten ausschließlich die nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Diese AGB kann der Kunde nach Belieben ausdrucken oder in wiedergabefähiger Form abspeichern.

Abweichende Bedingungen des Teilnehmers erkennt der Verkäufer bzw. Veranstalter nicht an, es sei denn, er hat ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

§ 2 Vertragsabschluss
Die im SWF Webshop präsentierten Kurse/Seminare/Tagungen stellen noch kein Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar. Sie sind lediglich eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe einer Anmeldung durch den Kunden.

Die Anmeldung zu einer Veranstaltung bei SWF kann über das Online-Anmeldeverfahren, per E-Mail, Brief, Telefax oder telefonisch erfolgen. Die Anmeldung wird durch unsere Bestätigung per Post oder E-Mail rechtsverbindlich.

Die Teilnahmegebühr ist nach Rechnungserhalt in dem dort angegebenen Zeitrahmen in voller Höhe fällig. Erfolgt die Anmeldung kurzfristig, ist die Teilnahmegebühr direkt nach Rechnungserhalt an die SWF  auf das angegebene Konto zu entrichten.

§ 3 Widerrufsrecht

Rücktritt von Veranstaltungen der SWF

Absagen müssen schriftlich per Post oder per E-Mail erfolgen an:

Simon, Weber & Friends GmbH
Vangerowstr. 14
69115 Heidelberg
info@simon-weber.de

Absage von Veranstaltungen der SWF
Ist die Durchführung der Veranstaltungen aufgrund höherer Gewalt oder aus wichtigem Grund (z. B. wegen Erkrankung des Referenten) nicht möglich, werden die Teilnehmer umgehend informiert. Die Teilnahmegebühr wird in diesem Fall erstattet. Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall ist ausgeschlossen. Weitergehende Schadensersatzansprüche gegenüber der SWF  sind ebenfalls ausgeschlossen.

Bild- und Tonaufnahmen
Die SWF behält sich vor, während der Veranstaltungen Bild- und/oder Tonaufnahmen durch dazu von ihr berechtigte Personen zu machen. Die Teilnehmer erklären sich mit der Anmeldung zur Veranstaltung damit einverstanden, dass sie eventuell in Bild und/oder Ton aufgenommen werden und die Aufzeichnungen ohne Anspruch auf Vergütung verwertet und veröffentlicht werden dürfen.

WIDERRUFSBELEHRUNG
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns ( Simon, Weber & Friends GmbH, Vangerowstr. 14, 69115 Heidelberg, Tel.: +49 6221 418671, Fax.: +49 6221418672, E-Mail: info@simon-weber.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

- Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung -


§ 4 Vorbehalt der Kurs/Seminarausfall
Sollte eine Fortbildung nicht stattfinden werden wir Ihnen den von Ihnen bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

§5 Rücktritt des Teilnehmers Ein Rücktritt ist bis spätestens sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn gegen eine Bearbeitungsgebühr von 80 Euro möglich. Bei späterem Rücktritt wird die gesamte Gebühr einbehalten. Rücktrittswünsche geben Sie uns bitte ausschließlich schriftlich bekannt. Die Abmeldung wird erst verbindlich mit einer Rücktrittsbestätigung unsererseits.

§ 6 Zahlungs- und Lieferbedingungen

Die Lieferung erfolgt auf Rechnung. Wir behalten uns jedoch vor, im Einzelfall Vorkasse zu verlangen. Dies gilt beispielsweise dann, wenn Sie sich mit früheren Rechnungen im Zahlungsverzug befinden oder der Bestellwert aller Ihrer noch offenen Rechnungen 150 Euro übersteigt.

Rechnungen werden in Euro gestellt. 

Die Zahlung des Kaufpreises ist mit dem auf der Rechnung genannten Zahlungsziel fällig.

Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, die gesetzlichen Verzugszinsen zu fordern. Falls uns ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, sind wir berechtigt, diesen geltend zu machen.

§ 7 Eigentumsvorbehalt
Sämtliche Kursunterlagen sind Urheberrechtlich im Eigentum der SWF.

§ 8 Mängelrüge und Haftung
Der Verlag haftet nicht für Mängelfolgeschäden oder entgangenen Gewinn. Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften der §§ 434 ff. BGB.

Hinweise zur Online-Streitbeilegung:
Gemäß Art. 14 der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (sog. ODR-Verordnung) sind wir verpflichtet, Sie auf den Link zur Online-Streitbeilegungsplattform (= OS-Plattform) hinzuweisen. Diese OS-Plattform soll dazu dienen Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Online-Händlern bei online geschlossenen Kaufverträgen oder Dienstleistungsverträgen möglichst schnell und effektiv beizulegen.

Link zur Online-Streitbeilegungsplattform

Ebenfalls gemäß Art. 14 der ODR-Verordnung nennen wir in diesem Zusammenhang zu Ihrer Kenntnis unsere Mailadresse: info@simon-weber.de

§ 9 Datenschutz
SWF  erhebt und verwendet die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten – wie z. B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse – gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts.

Ausführliche Informationen finden Sie in unserer https://www.simon-weber.de/datenschutzerklaerung.php

§ 10 Sonstiges
Bei Verwendung der gelieferten Waren sind Schutzrechte Dritter, insbesondere Urheber-, Marken- und Verlagsrechte Dritter zu beachten. Erfüllungsort für alle Verbindlichkeiten aus der Geschäftsbeziehung mit dem Kunden ist Heidelberg, Gerichtsstand gegenüber Kaufleuten ist Heidelberg. Für die Beurteilung der gesamten Rechtsbeziehungen zum Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte ein Teil des Vertrages oder dieser Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen unwirksam sein, wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages oder dieser Bedingungen im Übrigen nicht berührt.

Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder juristisches Sondervermögen oder hat der Kunde seinen Sitz im Ausland, ist der Erfüllungsort für die Zahlung und Lieferung sowie ausschließlicher Gerichtsstand Heidelberg.