Organisationsaufstellungen 2021 :: Heidelberg

Beginn: 20. Mai 2021
Buchen

Veranstaltungsort
Heidelberg - Bürgerhaus Bahnstadt


Organisationsaufstellungen

„Gut aufgestellt ist halb gewonnen

Gründen, managen, führen und beraten mithilfe szenischer Formate
Navigation in Krisenzeiten, Entscheidungshilfe und Konfliktbearbeitung

Wenn man Aufstellungen kennt, schaut man danach anders auf soziale Systeme.
… Ordnen und sortieren in Krisenzeiten – Veränderungsimpulse erzeugen
… Navigieren beim Auf-Sicht-Fahren
… Orientierung für die Logik in unterschiedlichen Anspruchsfeldern (z.B. in Familienunternehmen)
… Probehandeln bei Entscheidungen
… Konflikte verstehen und neue Impulse erhalten

Zielgruppe

Unternehmer*innen und Führungskräfte in Organisationen sowie Berater*innen

Inhalt und Roadmap

Praxis und Theorie der Aufstellungsarbeit
Systemische Lösungen für Organisationen und Teams

In den jeweils zwei Seminartagen und den online Sessions erhalten Sie eine grundsätzliche Einführung in die Aufstellungsarbeit für den Kontext der Beratung in Organisationen und als Tool für zielführende Entscheidungen beim Führen von Teams und Organisationen. Das eigenständige Anleiten von Aufstellungen steht dabei im Fokus.

Ausgehend von einem systemisch-konstruktivistischen Verständnis werden die theoretischen Grundannahmen dieser körper- und raumorientierten Arbeit präsentiert und basale Formate für unterschiedliche Fragestellungen in der Arbeit in Organisationen und mit Teams veranschaulicht sowie erlebbar gemacht. Ein wesentlicher Fokus während der vier Seminartage ist es, dass die Teilnehmer*innen die Kraft des Aufstellens anhand der Bearbeitung eigener Anliegen erfahren können. Dabei wird sowohl das klassische Setting des Aufstellens in der Gruppe als auch die Bodenankermethode in der Einzelarbeit geübt.

Wir arbeiten mit dem impliziten Wissen des Systems und der eigenen Wahrnehmungsfähigkeit, die sich dadurch schärft und vertieft.

Durch Aufstellungen entsteht – sowohl als Repräsentant*in für fremde Anliegen als auch für eigene Fragestellungen – ein ganzheitlich erlebtes Verständnis für Systemregeln.

Die vier Seminartage sind durch die fortlaufende Grundstruktur von praktischer Aufstellungsarbeit, Auswertung und Reflexion der Arbeit gekennzeichnet.

Die eigenen Anliegen sind dabei nicht nur Übungsmaterial, sondern konkrete lösungsorientierte Beratung für anstehende Entscheidungen in Ihrem Arbeitskontext.

Ziele

Das Arbeiten in sozialen Systemen erleichtern.
Zielführende und neue Impulse erhalten.
Kennenlernen der Methode und verstehen, wie sie funktioniert.
Arbeit an eigenen Fällen und Fragestellungen.
Erste Schritte der Anwendung und theoretisches Gerüst dafür.
Weitere Mikrointerventionen für den Methodenrucksack.

Format

2 Module à zwei Tage in Präsenz
Online-Einheiten zur Vertiefung, zum Üben und Reflektieren und zur Arbeit an eigenen Anliegen 

Modul 1: 2 Tage Grundkurs – Einführung 

  • Einführung in die Aufstellungsarbeit: Wurzeln, Geschichte, Entwicklung und Aktualität
  • Struktur, Aufbau, Moderation und Auswertung von Aufstellungen im Gruppen- und im Einzelsetting
  • Übungen zur „repräsentierenden Wahrnehmung“, der Raumsprache und Empathie in Aufstellungen sowie Sinnkonstruktion anhand von Aufstellungsbildern
  • Aufstellungen mit Anliegen aus dem Kreis der Teilnehmer*innen plus Einbeziehen der Beobachtungen des Außenkreises als weitere Informationsgewinnung

Modul 2: 2 Tage Aufbaukurs – Vertiefung

  • Nutzung von Aufstellungsarbeit zur Gestaltung von organisationalen Change-Prozessen und zur Entwicklung von Leitbildern und kulturellen Transformationen
  • Theoretische Grundannahmen und Metaprinzipien systemischer Aufstellungsarbeit
  • Arbeit in Organisationen und mit Teams (Paradoxie-/Tetralemma-Arbeit)
  • Coaching der Teilnehmer*innen bei der Moderation von Aufstellungen sowohl im Gruppen- als auch im  Einzelsetting

Zusätzliche finden zwei online Sessions zwischen beiden Modulen für virtuelle Aufstellungen mit Auswertung und Reflexion statt.

Termine

  • Modul 1: 20. Mai – 22. Mai 2021
  • Modul 2: 14. Oktober – 16. Oktober 2021

Kursleiter
Antje Tschira, Heiko Kleve

Teilnehmer
max. 25

Buchung

Ticket-Typ Preis Plätze
Organisationsaufstellungen 2021
Preis zzgl. MwSt. [à Kurs 6 Tage + 2 Online-Sessions]: € 1.600,--
€1.600,00

* Diese Felder werden für die Buchung benötigt

Nach dem Ausfüllen und Absenden des Anmeldeformulars erhalte ich Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort), mit denen ich mich bei zukünftigen Anmeldungen einloggen kann. Meine Adressdaten brauche ich dann nicht mehr eingeben, diese sind zu diesem Zweck auf unserem Webserver verschlüsselt gespeichert. Außerdem kann ich hier auch sehen, zu welchen Veranstaltungen ich mich angemeldet habe. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
Sie können sich über unsere Webseite im Internet, über eMail oder in einer sonstigen schriftlichen Form anmelden. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Bedingungen der Simon, Weber and Friends GmbH als verbindlich an.

Seminargebühren
Die Kurs- und Seminargebühren sind in der Regel 30 Tage nach Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Die Seminargebühren verstehen sich ohne Übernachtung. Bei ganztägigen Seminaren sind Getränke und Verpflegung in den Kaffeepausen im Preis enthalten. Es besteht kein Erstattungsanspruch auf die Kursgebühr versäumter Fehlzeiten des Teilnehmers. Es besteht weiterhin kein Nachholanspruch. Aus Kulanzgründen und, sofern freie Kapazität vorhanden ist, gewähren wir die Möglichkeit, ein Modul der Grund- und Aufbaukurse nachzuholen.

Rücktritt
Ein Rücktritt ist in den ersten 14 Tagen nach der Anmeldung kostenlos und danach bis spätestens sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn gegen eine Bearbeitungsgebühr von 80 Euro möglich. Bei späterem Rücktritt wird die gesamte Gebühr einbehalten. Rücktrittswünsche geben Sie uns bitte ausschließlich schriftlich bekannt. Die Abmeldung wird erst verbindlich mit einer Rücktrittsbestätigung unsererseits.

Bildungsschecks und Bildungsurlaub
Wir können weder Bildungschecks akzeptieren, noch sind unsere Veranstaltungen als Bildungsurlaub anerkannt. Der Verwaltungsauswand wäre für uns zu hoch. Wir haben den Sachverhalt mehrfach geprüft und beschlossen, diesen Service nicht anzubieten.

Anmeldungen sind alternativ auch per Post, E-Mail und Telefon möglich:

Simon, Weber and Friends GmbH
Frau Elvira Schwebler
Vangerowstr. 14
69115 Heidelberg

www.simon-weber.de
info@simon-weber.de

Tel: +49 6221 418671
Fax: +49 6221 418672