Beratung von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien [VT1 – 2019 :: Berlin]

Beginn: 5. Juni 2019
AUSGEBUCHT!


Die Beratung von Familienunternehmen ist ein spannendes und oft auch spannungsreiches Arbeitsfeld. Die zusätzlich zur Unternehmensrationalität wirkende Familienrationalität nimmt einen besonderen Einfluss auf so gut wie alle »klassischen« Führungs- und Organisationsfragen und trägt zur besonderen Kultur von Familienunternehmen bei. Expertise, die im Umfeld von Konzernen aufgebaut wurde, ist selten hinreichend, um Familienunternehmen angemessen zu beraten, zuweilen ist sie sogar schädlich, da Familienunternehmen zurückspiegeln, die Beratung »passe nicht«.

Das Seminar zeigt auf, wie Beratung »kultursensibel« auf die Besonderheiten von Familienunternehmen eingeht, auf diese Weise eine vertrauensvolle Beratungsbeziehung aufbaut, um auf dieser Basis Organisations- und Führungsfragen anzugehen. Mit der Nachfolgegestaltung und der Strategieentwicklung auf Seite der Eigentümerfamilie kommen familiäre Beratungsfelder hinzu, in denen systemische Ansätze ihre Stärken ausspielen könn(t)en.

Modul 1

Das Vertiefungsseminar fokussiert in Modul 1 zunächst auf grundlegende Fragen zum Verständnis von Familienunternehmen und im zweiten Abschnitt auf das Unternehmen. Folgende Themen werden u.a. adressiert:

  • Das paradoxe Zusammenspiel von Unternehmen Familie
  • Die Organisationsbesonderheiten und die spezifische Kultur von Familienunternehmen (v.a Personenorientierung)
  • die Gestaltung organischer und anorganischer Wachstumsprozesse
  • (Fremdgeschäfts-)Führung und Strategieentwicklung

Modul 2

Modul 2 verschiebt den Fokus in Richtung der Dynamiken in den Eigentümerfamilien:

  • Beratung und Coaching einzelner Familienmitglieder
  • Die Nachfolge gestalten und Nachfolgekonflikte lösen
  • Typische rechtliche Entwicklungsfragen in Unternehmerfamilien
  • Kernelemente einer Familien-/ Eigentümerstrategie über Generationen

Die Erfahrung zeigt: Wer als Außenstehender einmal einen Zugang zu Unternehmerfamilien und Familienunternehmen gefunden hat, wird über die Zeit mit immer mehr Familien- und Eigentümerfragen betraut, die über das ursprüngliche Beratungsziel hinausgehen. Die im Seminar vermittelten Inhalte mitsamt eines systemtheoretisch fundierten Beratungsverständnisses erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer solchen vertrauensvollen Zusammenarbeitsform kommt.

Zielgruppe

Das Seminar richten sich an Beraterinnen und Berater aller Professionen ( Organisations- und Unternehmensberater, Gesellschaftsrechtler, Finanzberater etc.), die die Zusammenarbeit mit Familienunternehmen und Eigentümervertretern vertiefen oder sich ein neues Arbeitsfeld erschließen möchten. Mit dem Fokus auf die Kulturbesonderheiten sowie das Zusammenspiel von Unternehmens- und Familiendynamiken ist das Seminar auch für Führungskräfte in Familienunternehmen geeignet.

Leitung:

Torsten Groth, mit Dr. Philip Eigen (Gast Modul 1) sowie Prof. Arist von Schlippe u. Prof. Rainer Kirchdörfer (Gäste Modul 2)

Termine:

Modul 1: 5. – 7. Juni 2019 (Berlin)
Modul 2: 3. – 5. Juli 2019 (Berlin)

Kosten: 2.750 EUR zzgl. Mwst. (á Kurs 6 Tage)

Kursleiter
Torsten Groth, mit Dr. Philip Eigen (Gast Modul 1) sowie Prof. Arist von Schlippe u. Prof. Rainer Kirchdörfer (Gäste Modul 2)

Buchung

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.