Gut für konstruktive Störungen
Kaum zu fassen:
Simon Weber Friends

ANSATZ

Im Kern die Theorie …

… damit es praktisch wirksam wird. Wie anderes Handwerkszeug müssen sich auch theoretische Konzepte auf ihre praktische Nützlichkeit hin überprüfen lassen – Programm ist: Pragmatik auf hohem Reflexionsniveau, und deshalb sieht sich SWF als Praktiker mit großem systemtheoretischen Interesse.

Der andere zentrale Aspekt unserer Philosophie ist die Einsicht, dass Beratung personenzentriert und die Beratungsbeziehung eine persönliche ist. Der Berater muss zwar sein Verhalten professionell begründen können, er kann sich aber nie hinter einer Methode oder Technik verstecken. Im Ernstfall muss er die Verantwortung für das übernehmen, was er tut. Ihm die dazu notwendige Professionalität zu vermitteln, ist Ziel der hier angebotenen Veranstaltungen.

Beratung ist nicht nur ein Handwerk, sondern auch eine Kunst. Situationsangemessen müssen spezifische Kundenanliegen mit den eigenen Theorieprämissen handwerklich professionell in einen einzigartigen Beratungsprozess überführt werden. In den Kursen gewinnt man die Sicherheit, Kunst und Handwerk in einem persönlichen Stil zu verknüpfen.

Impulsgeber
Wegbereitend

Über uns

Seit unserer Gründung hat sich vieles getan in der Welt der Unternehmen und Beratung – aktuell sind Agilität, Digitalisierung und Nachhaltigkeit die Themen unserer Zeit, weitere werden folgen. Da ist es umso wichtiger, sich an Fixpunkten orientieren zu können. Unser Motto lautet daher: im Kern die Theorie.

Mit zeitüberdauernden Ideen hat SWF sich in knapp vier Jahrzehnten einen Ruf als führende Autorität im systemischen Feld erworben. Auch wenn wir kontinuierlich gewachsen sind, bleiben wir im Kern stets die Denkwerkstatt unter den systemischen Beratungs- und Weiterbildungsunternehmen. Mit der Neugier des Pioniers erforschen wir die Möglichkeiten guten Organisierens und Führens und entwickeln Konzepte, die über die Moden unserer Zeit hinausgehen.

Die SWF-Gründer sind die Initiatoren der renommierten „Heidelberger Schule“, mit der sie die neue Kategorie der systemischen Beratung ins Leben gerufen haben. Das Werk von Prof. Dr. Fritz B. Simon und Dr. Gunthard Weber prägt bis heute das Feld der Organisations- und Führungsberatung, das Mitte der 80er erstmals aufblühte und heute mehr denn je gefragt ist.

Über 3.600 Absolventen haben unsere Kurse besucht und nicht wenige sind selbst zu bedeutenden Akteuren geworden, die nachhaltig von dem SWF-Ansatz profitieren und das systemische Denken erfolgreich weitertragen.  Die Kurse zur „Systemischen Organisationsberatung“ in Kombination mit der Gruppendynamik bilden den Kern unseres Ausbildungsprogramms, das wir angesichts neuester Entwicklungen rund um New Organizing ausgebaut haben. Und immer mehr helfen wir Unternehmen direkt durch Beratungen und Inhouse Programme, sich in einer immer komplexer werdenden Welt zurechtzufinden.

Es bereitet uns Freude zu sehen, wie Organisationen, Führungskräfte und Berater:innen ihre Wirksamkeit durch unser Wissen und unseren systemischen Ansatz erhöhen. Fest verankert im Fundament der Systemtheorie geben wir Orientierung und prüfen anhand neuester Trends fortlaufend unsere theoretischen Grundlagen – immer mit dem Fokus auf Praxistauglichkeit. So ist SWF auch in Zukunft für unsere Kursteilnehmer:innen und Kunden der Wegbereiter mit Pragmatik auf höchsten Reflexionsniveau.

Willkommen in unserer Welt, in der wir uns bei aller Dynamik stets zurückbesinnen auf grundlegende Theorien, die alles so viel praktischer machen. Die uns Orientierung für Gegenwart und Zukunft geben. Weil sie zeitlos sind.

Gesellschafter:innen, Seminarleiter:innen, Referent:innen und Netzwerkpartner:innen

Ute Clement

Birgit Dietl

Johanna Dietl

Peter Feneberg

Eva Flicker

Annette Gebauer

Christina Grubendorfer

Torsten Groth

Stefan Günther

Heike Hölzner

Athanasios Karafillidis

Eva Kiefer

Jens Korte

Simon Kraus

Gerhard Krejci

Christiane Lange

Alexander Nicolai

Harald Payer

Andreas Peteranderl

Timm Richter

Elvira Schwebler

Claudia Salowski

Eva Schielein

Fritz B. Simon

Robert Stulle

Antje Tschira

Barbara Vogel

Nadja Walser

Gunthard Weber

Simon Weber