New Leadership in Non-Profit Organisationen 2021 :: Heidelberg

Beginn: 11. März 2021
Buchen

Veranstaltungsort
Heidelberg - Bürgerhaus Bahnstadt


“non-profit makes the difference”

Dialog und Learning journey für Führungskräfte und andere Gestalter

Wir sind da für Führungskräfte …

  • aus Theater, Museen, Festivalagenturen und anderen kulturellen Einrichtungen
  • aus Sozialwirtschaft, Sozialverwaltung und Sozialen Diensten
  • aus Hochschulen, Stiftungen und wissenschaftlichen Instituten
  • aus Politik und Verwaltung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit …

  • sich mit Kolleg*innen aus anderen Bereichen auszutauschen
  • sich vom Unterschied erfrischen zu lassen
  • gemeinsam über Fragen zeitgemäßer Führung von Non-Profit-Organisationen nachzudenken
  • nach Wegen zu suchen für die Bewältigung der großen Herausforderrungen in einer sich transformierenden Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur
  • sich von Best practice Beispielen inspirieren zu lassen
  • nützliche Tools kennen zu lernen und für Ihre Bedürfnisse anzupassen
  • neue Routinen für die gestalterischen Aufgaben zu entwickeln und sich sinnvoll zu vernetzen
  • mit Zuversicht einen zu Plan zu entwerfen

„Mehrhirndenken“ at its best: gemeinsam kommt man weiter, wenn das Setting stimmt.

Unser Ziel

Den Weg ebnen für „Organizational awareness“ und Möglichkeiten, die Ideen in dazu passende Leadership Prozesse zu überführen.

Hot topics und inputs

Mission possible?
Wie organisiert man einen Willen?

Mit welcher Währung rechnen wir?
Erfolgskriterien für non-profit Organisationen und story telling

Wie kommt Neues ins Haus?
Veränderungsmanagement für Digitalisierung, Arbeitskultur und Co.

Kintsugi
oder die Ästhetik der Bruchstellen und Störungen

Das Setting

  • Austausch und Dialog in unterschiedlichen Formaten
  • Gastredner*innen
  • Besuch wirksamer Orte
  • sokratische Teamarbeit, Arbeiten mit kreativen Pausen
  • Praxistaugliche Theorieinputs zur Organisation sozialer Systeme, zu Kultur und Veränderungsmanagement

Die Tools

  • design thinking als Entwicklungshilfe
  • agiles Arbeiten und Projektmanagement
  • eine Heldenreise – Dramaturgie der Veränderung
  • … und andere maßgeschneiderte Interventionen 

Struktur und Termine

11.– 12. März 2021
2 Tage Dialogtreffen, Impulscafés und Learning Journey

3 Module online
(Termine folgen)

29.-30. April 2021
2 Tage Vertiefung und Differenzierung mit Routinencheck 

Leitung und Moderation
Ute Clement & Dr. Antje Tschira

Wir verstehen uns als Expertinnen für soziale Systeme und Prozesse, die mit Expert*innen in einen kokreativen Prozess gehen.

„Ute Clement und Antje Tschira gehören schon seit langer Zeit zu den innovativsten KonzepterInnen und PraktikerInnen im Feld der Beratung von Teams und Organisationen sowie im Tätigkeitsbereich Coaching von Führungskräften und EntscheiderInnen. So unterschiedlich die methodischen Schwerpunkte der beiden Expertinnen sind, es eint sie die Orientierung an Neuerer Systemtheorie und dem daraus folgenden Verständnis von Organisationen als soziale Systeme.

(…) Hier entsteht Relevantes und höchst Praktisches in einem konsequent an Praxiserfahrung orientierten Prozess.“

Kursleiter
Antje Tschira, Ute Clement

Teilnehmer
max. 40

Buchung

Ticket-Typ Preis Plätze
New Leadership in Non-Profit Organisationen 2021 :: Heidelberg
Preis zzgl. MwSt. [4 Präsenztage und 3 Online Sessions]
€1.490,00

* Diese Felder werden für die Buchung benötigt

Nach dem Ausfüllen und Absenden des Anmeldeformulars erhalte ich Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort), mit denen ich mich bei zukünftigen Anmeldungen einloggen kann. Meine Adressdaten brauche ich dann nicht mehr eingeben, diese sind zu diesem Zweck auf unserem Webserver verschlüsselt gespeichert. Außerdem kann ich hier auch sehen, zu welchen Veranstaltungen ich mich angemeldet habe. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
Sie können sich über unsere Webseite im Internet, über eMail oder in einer sonstigen schriftlichen Form anmelden. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Bedingungen der Simon, Weber and Friends GmbH als verbindlich an.

Seminargebühren
Die Kurs- und Seminargebühren sind in der Regel 30 Tage nach Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Die Seminargebühren verstehen sich ohne Übernachtung. Bei ganztägigen Seminaren sind Getränke und Verpflegung in den Kaffeepausen im Preis enthalten. Es besteht kein Erstattungsanspruch auf die Kursgebühr versäumter Fehlzeiten des Teilnehmers. Es besteht weiterhin kein Nachholanspruch. Aus Kulanzgründen und, sofern freie Kapazität vorhanden ist, gewähren wir die Möglichkeit, ein Modul der Grund- und Aufbaukurse nachzuholen.

Rücktritt
Ein Rücktritt ist in den ersten 14 Tagen nach der Anmeldung kostenlos und danach bis spätestens sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn gegen eine Bearbeitungsgebühr von 80 Euro möglich. Bei späterem Rücktritt wird die gesamte Gebühr einbehalten. Rücktrittswünsche geben Sie uns bitte ausschließlich schriftlich bekannt. Die Abmeldung wird erst verbindlich mit einer Rücktrittsbestätigung unsererseits.

Bildungsschecks und Bildungsurlaub
Wir können weder Bildungschecks akzeptieren, noch sind unsere Veranstaltungen als Bildungsurlaub anerkannt. Der Verwaltungsauswand wäre für uns zu hoch. Wir haben den Sachverhalt mehrfach geprüft und beschlossen, diesen Service nicht anzubieten.

Anmeldungen sind alternativ auch per Post, E-Mail und Telefon möglich:

Simon, Weber and Friends GmbH
Frau Elvira Schwebler
Vangerowstr. 14
69115 Heidelberg

www.simon-weber.de
info@simon-weber.de

Tel: +49 6221 418671
Fax: +49 6221 418672